Ein zu dick geratener Zauberstab – Der Autocurler von Philips

„Jetzt löckle dich doch endlich mal!!!“ verfluchte ich vor einiger Zeit noch mein Haarglätteisen, dass von Zeit zu Zeit auch als Lockenstab diente. Über 2 Stunden stand ich jeweils im Bad um danach genervt mit einem halbwegs schönen Lockenkopf vor die Haustür gehen zu können. Von Lockenpracht war hierbei definitiv nicht die Rede! – Doch, etwas hat sich geändert. Nach einigen *piep piep piep*’s kann ich das Haus nun schon nach 15 Minuten mit Locken wie vom Friseurmeister verlassen – wie kam das?

Die mit gelocktem Haar Gesegneten suchen nach möglichst guten Produkten, um ihre Haare so glatt wie möglich zu kriegen. Und die Geradhaarigen versuchen, teilweise verzweifelt, ihr Haar zu krausen. Ich gehöre zu den Zweiteren, den Geradhaarigen. Dazu kommt noch, dass meine Haare relativ kurz sind und das Locken-machen sich scheinbar unmöglich gestaltet, es sei denn, ich besuche Fabienne bei Coiffeur Hairtivity, was nur leider auch nicht immer möglich ist.

Die Erleuchtung für mein lockiges Problem kam von Natalie, einer Beautyexpertin im Redaktionsteam von Digitec Galaxus. Als ich eines schönen Nachmittags ihre Worte „Bei meiner ersten Begegnung mit einem automatisierten Lockenstab kam eine Schere zum Einsatz. Es folgten Tränen, Wut und Verzweiflung.“ las, fühlte ich sofort mit ihr und der darauffolgende Satz „Heute, zwei Jahre später, ein neues Gerät, ein neuer Versuch.“ machte mich neugierig. Was hatte sie da entdeckt?

Der etwas zu dick geratene Zauberstab, den sie im Video in ihren Händen hält, heisst Philips Stylecare Prestige Lockenstab und ist, man hätte es ahnen können, ein Lockenstab! Kurz entschlossen fügte ich das vielversprechende Gerät meinem Warenkorb hinzu, klickte auf bestellen und konnte es kaum erwarten, bis der Postbote mir am nächsten Morgen den Zauber vorbei brachte – mein eigener Lockenstab!

Sicherlich erwartest du jetzt von mir eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie diese Gerätschaft bedient werden sollte. Viel dazu kann ich aber nicht sagen, denn er zaubert fast wie von alleine: Strähne nehmen, in die Öffnung des Lockenstabs legen, Knopf drücken und schon wird das Haar eingezwirbelt und kommt nach einem *piep piep piep* gelockt wieder raus. Kinderleicht!

Die zweistündigen Quälereien mit dem Haarglätteisen gehören nun der Vergangenheit an. Jetzt stehe ich verschlafen am Morgen auf, trenne meine Haare ab, lasse 15 Minuten lang den Philips StyleCare Prestige Lockenstab sein Werk verrichten und verlasse strahlend den Spiegel im Bad, um der Welt meine Lockenpracht zu zeigen!

Einen Rabattcode für dieses Gerät kann ich dir leider nicht bieten, da dieser Artikel nur deshalb entstand, weil ich dir einen super ober genialen ultra perfekten Lockenstab vorstellen wollte, aus Eigeninitiative, weil ich davon überzeugt bin, dass jeder Geradhaarige-Locken-Woller so ein zu dick geratener Zauberstab zuhause braucht.

Und wann verlässt du nach einigen *piep piep piep*’s das Haus mit deiner Lockenpracht?

Deine vom-dicken-Zauberstab-begeisterte Natascha

Beitrag erstellt 40

Kommentar verfassen

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: